Die meisten Menschen werden Paracetamol lediglich verwenden, wenn sie irgendwo Schmerzen haben. Wenn du Kopfschmerzen hast, nimmst du jedenfalls eine Paracetamol.

Dennoch ist eine Paracetamol auch einsetzbar für andere Anwendungen im Haus. So kannst du damit sogar Flecken aus deiner Kleidung entfernen!

Hierunter liest du von vier Arten, wie du Paracetamol alternativ einsetzen kannst.

Flecken aus Kleidung entfernen

Schweißflecken aus der Kleidung entfernen, ist oft eine lästige Aufgabe. Das Problem ist dennoch einfach gelöst, wenn du einige Paracetamol-Tabletten im Haus hast. Mach eine Paste aus zwei Tabletten und mach einen kleinen Boden. Streiche die Paracetamol-Paste anschließend über den (Schweiß-)Fleck auf deinem Kleidungsstück und tu dein Kleidungsstück anschließend in die Waschmaschine. Du kannst es mit dem Programm waschen, mit dem du es normalerweise auch wäschst.

Gartenpflanzen

Das Mittel beugt Pilze und Äthylen bei Gartenpflanzen vor. Diese Pilze sorgen dafür, dass die Gartenpflanzen weniger gut wachsen oder sogar absterben. Du kannst einige Tabletten einfach zerstampfen und anschließend mit dem Wasser vermischen. Das Gemisch kannst du dann mithilfe einer Pflanzensprühflasche auftragen.

Hautpflege

Paracetamol hat bestimmte Bestandteile, die gut für deine Haut sind. Es wirkt unter anderem gegen Akne und Schuppenflechte. Zerbröckle fünf Paracetamol-Tabletten in einem halb lauwarmen Glas Wasser. Rühr alles gut um, bis die Tabletten vollständig aufgelöst sind. Trage es anschließend auf die irritierte Haut auf.

Haarpflege

Paracetamol enthält Säuren, die äußerst gut gegen Schuppen helfen. Zerbröckle drei Tabletten und misch diese mit Shampoo. Trage es anschließend auf die Kopfhaut auf.

So stellt sich nun einmal mehr heraus: Paracetamol ist unwahrscheinlich vielseitig und kann für viele andere Anwendungen eingesetzt werden!

Kanntest du diesen Tipp schon? Teile diese Nachricht mit Freunden und Familie in den sozialen Medien und informiere sie über diese praktischen Tipps.