Huch, die nasse Wäsche ist noch in der Waschmaschine!

Es kann jedem Mal passieren, dass er aus Versehen die nasse Wäsche in der Waschmaschine vergisst. Du bist bestimmt auch schon mal eingeschlafen oder bist einfach aus dem Haus gegangen, ohne die Wäsche in den Trockner zu legen. Die meisten behaupten, es ist keine gute Idee, die Wäsche lange in der Waschmaschine zu lassen. Die Wäsche fängt an zu müffeln und es entstehen Schimmel in der Waschmaschine.

Was sagen die Experten?

Laut der ultimativen Hauswirtschafterin Martha Stewart kann nichts passieren, wenn die Wäsche über Nacht mal in der Waschmaschine liegen bleibt. Sie erwähnt aber auch, dass man das nicht zur Gewohnheit machen sollte. Wenn du es eine Woche liegen lässt, ist das natürlich keine gute Idee. Es ist nur wichtig, die Wäsche am nächsten Tag in den Trockner zu legen. Dann kann nichts passieren.

Modriger Geruch

Der Trockner sorgt dafür, dass der modrige Geruch aus der Wäsche verschwindet. Wenn du keinen Trockner hast, oder du den nicht für die Textilien nicht verwenden kannst, kannst du es mit einem Textilduftspray versuchen.

Der Hygiene-Test

Du bist dir nicht sicher? Dann mache den Hygiene Test: Er ist ganz einfach, du musst deine Nase nur in die Wäsche stecken und riechen! Schimmel und Bakterien haben einen bestimmten Geruch, das wirst du schnell feststellen. Wenn du etwas riechst, weißt du, ob du erneut waschen musst oder die Wäsche fertig ist. Wenn du waschen musst, brauchst du aber nur das Kurzprogramm.

Reinige deine Waschmaschine regelmäßig

In einer sauberen Waschmaschine wird deine Wäsche nicht so schnell müffeln. Sorge dafür, dass du deine Maschine regelmäßig reinigst.

Findest du diese Information auch hilfreich? Vergesse diesen Artikel nicht auf Social Media mit Freunden und Familie zu teilen.